Chili!

Scharfes Essen hat mit schon immer fasziniert. Es wird gesagt, dass der Effekt NACH dem Scharf-essen für die gewissen Glücksgefühle sorgt – also wenn der Schmerz nachlässt.

Ich wollte jedoch nicht immer auf eingelegte oder teure Chilis aus dem Laden zurückgreifen müssen, sondern diese auch gerne mal pur und vor Allem selbst gezüchtet genießen. Zudem würde ich mich eher um ein Zimmergewächs kümmern, wenn es mehr als nur grüne (oder irgendwann braune) Blätter kann.

Also wurden die ersten Samen und etwas Zubehör bestellt, seit 2009 ziehe ich nun jährlich meine Pflänzchen und mittlerweile hat sich auch schon eine größere Vielfalt an Sorten gesammelt.

Zunächst soll es ein paar Bilder geben, meine persönlichen Erfahrungen, Fehler und Tipps zur (nicht) erfolgreichen Zucht möchte ich später noch kundtun.

P1070208 P1020489 P1060757 P1110888 P1120011 ueberblick

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>